ebb-Geschäftsführer stellt Windpark Waldseite vor

In Waldseite gehen die Baumaßnahmen an den geplanten Windkraftanlagen schnell voran. Die Inbetriebnahme ist teilweise schon für Mai, spätestens für Juni geplant. Der Termin ist nicht unwichtig, entscheidet er doch über die Höhe der Einspeisevergütung. "Damit der Bürgerwindpark in Waldseite seinen Namen auch verdient, wird es hier die Möglichkeit für Bad Bentheimer geben, sich finanziell zu beteiligen", erläuterte der Geschäftsführer der Energieversorgung Bad Bentheim (ebb), Martin Hofschröer, jetzt beim "Talk am Tisch" der CDU Bad Bentheim. Er war dort als Experte zum Thema regenerative Energien geladen. Eine finanzielle Beteiligung an den insgesamt vier Windenergie-Anlagen wird zwischen 1.000 und 10.000 € möglich sein. Die Einlagen werden für zehn Jahre festgeschrieben. Je nach ertrag der Anlagen werden die Einlagen mit zwischen 2,5 und 3,5 % verzinst. ebb-Kunden erhalten einen Zins-Bonus auf diese Verzinsung in Höhe von 0,75 %.

Neben dem Windpark in Waldseite stand auch die ebb selbst im Mittelpunkt des Interesses bei der Veranstaltung. Hofschröer bilanzierte die Gründung der ebb im Jahre 2014 und damit verbunden die Übernahme der Netze von der RWE und die Weiterverpachtung an Westnetz als äußerst positiv. Man habe so die Gelegenheit auch weitere Modernisierungsarbeiten am Netz durchzuführen: "Wir werden alle bestehenden oberirdischen Leitungen innerhalb der nächsten 15 Jahre unter die Erde bringen", so Hofschröer. Es sei darüber hinaus in der zweiten Sparte, dem Strom- und Gasvertrieb, aus dem Stand gelungen bis heute knapp unter 10 % der Bad Bentheimer Haushalte mit Strom zu beliefern. Natürlich wolle man noch weiter wachsen. "Die Gründung der ebb war ein mutiger, aber konsequenter Schritt. Wir haben damit die Netze zukunftsfähig für Bad Bentheim gesichert", machte der Bad Bentheimer CDU-Vorsitzende Marcel Speker deutlich. 

Die CDU Bad Bentheim veranstaltet den "Talk am Tisch" an jedem dritten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im La Vita (Schloßstraße 18 A). Die jeweiligen Themen der Veranstaltung können der Tagespresse oder der Facebook-Seite der CDU Bad Bentheim entnommen werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.