Gelegenheit nutzen: CDU/FDP-Gruppe fordert Schwerpunkt Fußwegesanierung

Die Telekom wird in den Ortsteilen Gildehaus, Hagelshoek und Bentheim die Verlegung von Kabeln weiter vorantreiben. Das geschieht überwiegend in den Verläufen von Fuß- und Radwegen der Stadt. Daraus ergibt sich jetzt nach Ansicht der CDU/ FDP-Gruppe eine besondere Gelegenheit für Bad Bentheim. Denn wenn die Versorger die Wege auf 60cm Breite aufbrechen und wieder herrichten müssen, kann die Stadt vergleichsweise günstig die Wege auch komplett saniert bekommen. Das ist an vielen Stellen der Stadt dringend geboten. Von Barrierefreiheit sind viele Fußwege zur Zeit weit entfernt.

Die CDU/FDP-Gruppe fordert den Bürgermeister auf, diese Chance jetzt weitestgehend zu nutzen. Finanzielle Spielräume, die sich z.B. aus einer aktuell verbesserten Gewerbesteuersituation und höheren Steuerzuweisungen ergeben, müssen mit erster Priorität genutzt werden, um die Fußwege der Kurstadt in spürbarem Umfang wieder in Stand zu setzen. Dieses Anliegen sei den Ratsmitgliedern im letzten Jahr sehr häufig von den Bürgern der Stadt genannt worden.