Landrat eröffnete Kunstausstellung

Bad Bentheim-Gildehaus.   Die Grauen des Krieges stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung mit Werken der deutschen Künstler Otto Dix (1891-1969) und Otto Pankok (1893-1966). Ausgewählt wurden 103 Radierungen und Kohlezeichnungen. Die Exponate sind bis zum 19. Juni samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr Uhr und mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr im Otto-Pankok-Museum in Bad Bentheim-Gildehaus zu sehen.

Der Vorsitzende des  Otto-Pankok-Vereins, Ulrich Oettel, hält die Bilder von Otto Dix für eine „authentische, erschütternde Schilderung des grauenhaften Grabenkampfes in den Materialschlachten des Ersten Weltkrieges“. Sie entlarvten „in abschreckender Weise den Moloch Krieg als solchen“. Der Landrat der Grafschaft Bentheim, Friedrich Kethorn (CDU), eröffnete die Ausstellung und sprach von einer „ernsten Mahnung für alle Generationen“.