Sanierung der St. Johannes-Kirche: Hilbers unterstützt Förderantrag

"Für die Innensanierung der über 300 Jahre alten Pfarrkirche St. Johannes der Täufer haben die Gemeindemitglieder sowie das Bistum Osnabrück ganz erhebliche Gelder aufgebracht. Allein aus dem Kreise der Gläubigen kamen 90.000 € an Spenden zusammen. Dennoch mussten einige Arbeiten, zum Beispiel an der Orgel, zunächst einmal zurückgestellt werden", erläutert CDU-Ratsherr Hermann Schulze-Berndt den aktuellen Stand der Umbaumaßnahmen. Die Kirchengemeinde hat ihrerseits einen Förderantrag gestellt, um auch öffentliche Mittel für die Arbeiten zu erhalten. Neben der Orgel gehe es auch um die Sanierung von weiteren Kunstwerken. Vor einigen Monaten wurde bei den bisherigen Restaurierungsarbeiten festgestellt, dass das große Altarbild wohl aus dem Umkreis des bekannten Künstlers Peter Paul Rubens stammt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers unterstützt den Förderantrag der Kirchengemeinde ausdrücklich: "Wir haben es hier einerseits mit einem beeindruckenden Eigenanteil der Gemeinde und andererseits auch mit kunsthistorisch wertvollen Einrichtungsgegenständen zu tun. Daher werde ich mich gerne für einen positiven Bescheid des Antrags einsetzen."