Schlagwort-Archive: Terrassenmaut

Herausforderungen gemeinsam angehen

Heiner-Beernink---Foto-Schulze-Berndt_web

Heiner Beernink

„Am meisten habe ich mich in diesem Jahr darüber gefreut, dass es uns gelungen ist, den SPD-Bürgermeister davon zu überzeugen, seinen finanzpolitischen Kurs zu ändern“, sagte der Vorsitzende der Bad Bentheimer CDU, Heiner Beernink, anlässlich des Jahreswechsels. Noch im Bürgermeister-Wahlkampf vor einigen Monaten hätten Pannen und die SPD die besorgten Hinweise der CDU verharmlost. „Die CDU-Forderungen aus dem Bürgermeisterwahlkampf nach einer Entschleunigung der Stadtentwicklung und Einsparungen auch im städtischen Personaletat werden endlich auch vom Bürgermeister geteilt. Für die Sache gilt: Besser spät als nie!“, so der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Hermann Schulze-Berndt.

mehr…

Pannen schwenkt auf CDU-Kurs ein – Haushaltszustimmung möglich

Foto: Claudia Hautumm/ pixelio.de

Foto: Claudia Hautumm/ pixelio.de

Die CDU Bad Bentheim kann sich angesichts der finanzpolitischen Kehrtwende des Bürgermeisters eine Zustimmung zum städtischen Haushalt durchaus vorstellen. Sie formuliert dafür jedoch klare Voraussetzungen. Dazu gehören ernsthafte Sparbemühungen genauso, wie ein Verzicht auf unnötige Groß- und Prestigeprojekte.

Terrassenmaut gängelt Innenstadt-Wirtsleute

2014_TerrassenmautBürgermeister Dr. Pannen und die SPD haben die Einführung einer Gebühr beschlossen, mit der die Kaufleute und Gastronomen bei Nutzung von städtischen Flächen, zum Beispiel für die Außengastronomie, zur Kasse gebeten werden sollen. Die Bad Bentheimer CDU lehnt diese Terrassenmaut ab. mehr…